Baggersee Rossau - "Badesee"

Eigentlich heißt er ja Badesee Rossau. Von den Innsbruckern wird er aber liebevoll „Baggersee“ genannt. 1979 offiziell eröffnet, wird das beliebte Gewässer, das aus der Vogelperspektive betrachtet die Form eines Herzens hat, jedes Jahr aufs Neue zum Anziehungspunkt für Sonnenanbeter, Trendsportler und Familien.

 

47°15′ 56,4″N, 11°26′ 47,9″O

Die optimale Sonnenlage des Baggersees Innsbruck in unmittelbarer Inn-Nähe und auf dem 11. Längen- und dem 47. Breitengrad, macht Innsbrucks Naherholungsbebiet Nummer 1 besonders attraktiv und verlieh übrigens auch dem deck47 seinen Namen. Das Restaurant in Innsbruck erhebt sich auf einer leichten Anhöhe am nördlichen Ufer und gewährt dank unverbautem Standort einen fantastischen Blick über den gesamten See. Diese Position am 47sten Breitengrad garantiert allen Gästen morgens, mittags oder abends zum romantischen Sonnenuntergang atemberaubende Fotomotive – für die etwas andere Urlaubsstimmung, die besonders lange in Erinnerung bleibt.

Urbane Urlaubsinsel

Schätzungsweise an die 130.000 Badegäste verzeichnet der See jedes Jahr. Dank seiner ausgezeichneten Wasserqualität, seiner Weitläufigkeit, der großzügigen Grünflächen und des abwechslungsreichen Sportangebotes ist Innsbrucks Naherholungsgebiet bei jung und alt gleichermaßen beliebt. Der rund 2,8 ha große Badesee in Innsbruck am südöstlichen Stadtrand ist mit den öffentlichen Verkehrsmitteln leicht zu erreichen und ist infrastrukturell bestens aufgestellt. Am westlichen Ende, aber auch am nördlichen Ufer stehen ausreichend Autoparkplätze und Fahrradabstellplätze zur Verfügung.

Naherholungsgebiet

Während der Hochsaison laden üppige, gepflegte Grünflächen auf 53.000 m² zum Sonnen und eine konstant gute Wasserqualität zum Schwimmen ein. Diese ist vor allem auf die Schilfregionen und die ständige Frischwasserzufuhr zurückzuführen. Die unterirdischen Verbindungen mit dem Klärwerk Rossau und dem Inn, sorgen laufend für eine Wasserumwälzung.

Während die Erwachsenen die Ruhe in der Sonne genießen, tummeln sich die Kleinen auf dem Spielplatz. Bei Schaukeln, Rutschen, Indianerlager, Wasserspielhügel oder Miniwasserrutsche ist unter den Gleichaltrigen Spiel und Spaß garantiert. Währenddessen wird auf dem Beach-Volleyball-Platz fleißig gebaggert und auf dem Fußballplatz ausgiebig gekickt.

Bunter Lebensraum

Auch nach dem Sommer ist der Baggersee Rossau beliebter Anziehungspunkt für Erholungssuchende und Sportler. Den Abschluss der Saison leiten die passionierten Surfer, die hier im Herbst beste Windbedingungen vorfinden, ein. Im Spätherbst regiert endgültig die Tierwelt den Baggersee Rossau. Unter der Wasseroberfläche tummeln sich sogar Rotwangenschildkröten, Flusskrebse und Fische, die sich bei dieser ausgezeichneten Wasserqualität rundum wohlfühlen und vermehren können. Sie wiederum bieten ausreichend Nahrung für die Wasservögel, die hier regelmäßig gesichtet werden: Seltene Kormorane und Schwäne.

Über uns

Wer bei uns an Bord geht, der wird es selbst schnell bemerken: Bei uns ist Erlebnisgastronomie kein leeres Wort und als ganzheitliches Konzept zu verstehen. Spätestens beim fantastischen Blick auf den Baggersee werden Erinnerungen an den letzten Urlaub wach. Passend dazu servieren wir Ihnen im Restaurant in Innsbruck kulinarische Spezialitäten aus Bella Italia ergänzt von edlen Weinen, süßen Verführungen und einem cremigen, originalen Espresso.

Kontakt

deck47. Restaurant · Bar
Klausner Gastro KG
Archenweg 62
6020 Innsbruck

Quicklinks

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag: 10:30 bis 24:00 Uhr
Samstag: 10:00 bis 24:00 Uhr
Sonntag: 10:00 bis 22:00 Uhr

Küchenzeiten:
Montag bis Samstag
11:30 bis  14:00 Uhr
18:00 bis 22:00 Uhr

Sonn- u. Feiertags
durchgehend warme Küche
11:30 bis 21:00 Uhr

Nachmittagskarte
Montag bis Samstag
14:00 bis 18:00 Uhr

Wetter

21°C
Bewölkt
Wetter

Newsletter
  • deck47 - Restaurant · Bar